Der Fokus

Was man mit dem Fokus alles machen kann..

Fokus bedeutet nichts anderes als Schärfe!

Unschärfe — Schärfe — Unschärfe

Der Fokus (die Schärfe) ist ein Punkt der sich auf einer Ebene Parallel zum Sensor der Kamera befindet. Wenn man also z.b. einen Stift im Abstand von 30cm vor die Kamera stellt und auf diesen Fokussiert und dann die Kamera auf der Stelle nach links oder rechts dreht und den Stift wieder 30cm davor stellt ist dieser wieder Scharf (Bedingung ist das die Kamera auf Ebene des Sensors gedreht wird).
Was soll das oben aber Bedeuten? — 

Wenn auf den Stift Fokussiert ist und der Autofokus Abgeschaltet ist (damit die Kamera nicht von Selbst neu Fokussiert) und man z.b. einen Finger zwischen Stift und Kamera ins Bild steckt dann wird dieser Unscharf. Ebenso wenn man der Finger in ca. 15cm hinter den Stift in das Bild steckt. Je höher die Zahl der Blende wird, desto schärfer wird auch der Finger. Dazu aber in einer späteren Folge mehr, da wir von der möglichst kleinsten Blendenzahl hier im Moment ausgehen (Wie in den vorherigen Übungen).

Somit: Unschärfe geht in beide Richtungen. Nach VORNE und nach HINTEN!
       Wobei die Schärfe NICHT EXAKT in der Mitte liegt!

Dabei ist weniger Schärfe vor dem Fokuspunkt als dahinter.

Fokus Modi:

  • Autofokus (z.b. 49 Fokusfelder)
  • Feldfokus (einer der 49 Fokusfelder)
  • Funktfokus (ein Punkt innerhalb eines Fokusfeldes)